Suche
Übersicht
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juli (
1
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juni (
1
)
Juli (
1
)
August (
1
)
März (
1
)
April (
1
)
Mai (
2
)
Juli (
2
)
August (
2
)
März (
1
)
April (
2
)
Mai (
2
)
Juni (
1
)
Juli (
1
)
August (
2
)
März (
2
)
April (
2
)
Mai (
2
)
Juni (
2
)
Juli (
2
)
August (
3
)
März (
3
)
April (
2
)
Mai (
2
)
Juni (
1
)
Juli (
3
)
August (
2
)
User Online: 9

07.08.2014 - Dyneema Leinen am Schiff - Warum?

Dyneema Leinen - Warum?

Ist der Mehrpreis für Dyneema Leinen gerechtfertigt?

Diese Frage stellen sich heute viele Segler. Wenn man sich die Kataloge von verschiedensten Anbietern ansieht so stellt man fest das das Preisspektrum bei Leinen sich von ganz günstig (0,20 Euro bis in den guten 2 stelligen Eurobereich pro Meter ) erstreckt.

Nun so ganz pauschal kann man diese Frage nicht beantworten. Es kommt auf den Verwendungszweck für die Leine an. Braucht man die Leine nicht für sicherheitsrelevante Anwendungen - wie das festbinden eines Radios, oder das Aufhängen eines Obstkorbs, wird man mit der günstigen Leine auch das Auslagen finden. 

Werden jedoch Leinen zum Segeln gebraucht, wird man nach einmaliger Verwendung einer Leine in Dyneema Qualität kaum noch einmal auf eine andere Qualität zurückgreifen.

Alleine das Handling von Dyneema Leinen lohnt bereits den Umstieg. All jene die denken nur eine Leine mit großem Durchmesser ist eine gute Leine - werden jetzt allerdings schwer enttäuscht sein.

Zum Beispiel hat die Liros Racer XTR 2008 eine Festigkeit von 4500 daN bei einem Durchmesser von Ø 8 mm. Eine herrkömmliche Universalleine hat hier ca eine Bruchfestigkeit von 900 daN. 

Es ist allerdings nicht nur die Festigkeit sondern auch das Gewicht das für die Dyneema Leinen spricht. So haben Dyneema Leinen gegenüber herrkömmlichen Leinen gleicher Stärke einen enormen Gewichtsvorteil. 100 kg Dyneema Leine mit einer Stärke von Ø 8 mm haben ca ein Gewicht von 5 kg.

Daher ist die Dyneema Leine auf fast allen Regattabooten anzutreffen.

Dyneema ist auch sehr temperaturresistent. Ist zwar jetzt für den Segler nicht unbedingt so entscheidend, was jedoch für die meisten interessant ist, ist die Tatsache das Dyneemaleinen leichter als Wasser sind und daher schwimmen.

Wer daher vor dem Kauf von neuen Leinen steht sollte sich überlegen ob nicht die Anschaffung von Dyneema Leinen in Betracht gezogen werden sollte.

Sehr häufig wird der etwas höhere Anschaffungspreis dadurch kompensiert das man dünnere Leinen verwenden kann, die dann den Komfort am Boot wieder erhöhen, und den Spaß am Segeln erweitern.

 

zurück zur Übersicht


Kommentare

0 Kommentar(e) gefunden:


Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 3 + 1 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
Webshop by www.trade-system.at